Strom unabhängig und gewinnbringend

Wir helfen bei Ihrer Energiezukunft!

Produktpakete für Sie!
Mitglied im
Bundesverband
Solarwirtschaft
 

Premium Partner
von Q Cells

Kosten senken

Nutzen Sie Ihre eigene Energie.
Verkaufen Sie gewinnbringend überschüssigen Strom ins Netz.

Unabhängigkeit

Koppeln Sie sich ab von steigenden Strompreisen.
Werden Sie Ihr eigener Stromversorger.

Zukunftsfähig

Verbrauchen Sie sauberen, nachhaltigen Strom, und folgen dem Trend der Energiewende.

Bye-bye Stromkosten,
hallo Solar!

Der Eigenverbrauch von Solarstrom ist das lukrativste Instrument der letzten Jahre für den Anlagenbetreiber, da es den Wert jeder selbst verbrauchten kWh Solarstrom an die steigenden Strompreise knüpft.

Je höher der Strompreis und je höher Ihr Anteil an selbst verbrauchtem Strom, desto höher ist Ihre Einsparung.

Jede kWh Solarstrom von Ihrem Dach, die Sie nicht selbst nutzen, wird zusätzlich gegen eine gesetzlich garantierte Vergütung in Stromnetz eingespeist. Diesen Betrag können Sie von Ihren restlichen Stromkosten abziehen.


Mehr erfahren

Preissteigerungsrate: 5,65% (tatsächliche Preissteigerungsrate der letzten 10 Jahre laut BDEW)

Eigennutzung - Eigenverbrauch

So macht Photovoltaik erst richtig Spaß!

Wurde der Photovoltaikstrom, den die Anlagen produzieren, vor einigen Jahren noch komplett in das Netz des Energieversorgers eingespeist, so werden die Photovoltikanlagen heutzutage so ausgelegt, dass der Strom zunächst in das Hausnetz fließt und dort verbraucht wird. Nur der überschüssige Strom gelangt in das öffentliche Netz.

Warum macht man das heutzutage so?

Vor einigen Jahren lag die Vergütung, die der Betrieber einer Anlage für den ins Netz eingespeisten Strom erhielt, noch oberhalb des Strombezugspreis. Es lohnte sich nicht, den Strom selbst zu verbrauchen. Stattdessen verkaufte man den Strom komplett und kaufte ihn günstiger wieder zurück. Bei einer heutzutage gültigen Vergütung von rund 11 Cent pro kWh hat sich das Blatt komplett gewendet. Der durchschnittliche Bezugspreis von Strom liegt fast dreifach so hoch. Demzufolge wird die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage sehr stark dadurch beeinflusst, wie viel des erzeugten Stroms selbst verbraucht wird.